Sexy StoriesLeseprobe
sexy

Dietmar Bittrich

Wilhelm Busch – Sexy Storys

Gemeinheiten für alle Lebenslagen

dtv, Taschenbuch
zur Zeit vergriffen

antiquarisch ab 3,50 €

»Die letzte Unruhe wird ausfließen. Noch wirbeln die geladenen Teilchen in den Gefäßen. Doch wenn sie ausgespült sind, stehe ich auf. Ich mache diesen einen Schritt: rückwärts. Ich trete ein in die Wand, schon ebenso kühl, breite mich in den Stein und bleibe.«

»Jost Nickel zeichnet seinen Gang aus der Welt auf: Zuerst sind noch Ausgänge möglich in der Nacht, Erfahrungen mit Toten, die ihr letztes Leben ausschwitzen und ausschwatzen, dann geht es nur noch in den nächtlichen Garten des Nachbars, später, nach allen denkbaren Vorsichtsmassnahmen, in das verlassene Treppenhaus des Wohnhauses. Zuletzt ist die Wohnung der einzig mögliche Lebensraum. Doch auch aus ihr werden alle Dinge der Welt und des Lebens verbannt, bis der Narziss in den dumpfen Spiegel einer steinernen Wand eingeht – vergeht… Die Erzählung zeigt den Weg ins Innere der Dinge, ist das Journal intime eines Romantikers am Ende unseres Jahrhunderts, dessen Bergwerk die ausgeräumte, zerstörte Wohnung, in der man nur mehr die Steine der Grundmauer sieht. Die Affinität von Romantik und Krankheit, schon lange bekannt und interpretiert, wird von Jost Nickel ans Äußerste getrieben: und so entsteht ein wirkliches literarisches Kunstwerk! Regression, Introversion, Narzissmus: bloße Begriffe. Bei Jost Nickel werden sie konkret, reine Poesie.«
Jürg Scheuzger, Neue Zürcher Zeitung

(Für meine frühen Bücher wählte ich ein Pseudonym: ‚Jost Nickel’. Ich hielt den Namen für einprägsam und einmalig – bis sich zwei Gentlemen meldeten, die ebenso hießen: ein Schlagzeuger und ein Sprachwissenschaftler. Sie machten ihre jeweilige Sache so gut, dass ich respektvoll zu dem Namen in meinem Pass zurückgekehrt bin, zu Dietmar Bittrich.)

Die sinnlichen Frechheiten eines großen Liebhabers:

Was Wilhelm Busch uns eigentlich sagen wollte
Bildschirmfoto 2015-10-21 um 18.57.44

Ihr Lieben, wollt ihr Kinder kriegen,
Dann müsst ihr beieinander liegen!
Doch nicht getrennt wie dieses Paar,
Das seit der Hochzeit Jahr um Jahr
Nachts grüblerisch ins Dunkel schaut.
Seht hin! Das Bett ist falsch gebaut!

Vom Bügeln

Bildschirmfoto 2015-10-21 um 18.59.39

Mit Vögeln ist ein Mann hienieden
Nie wirklich ganz und gar zufrieden.

Bildschirmfoto 2015-10-21 um 19.01.09

Um seinen ärgsten Trieb zu zügeln,
Muss seine Frau ihn täglich bügeln.

Menu